Zum Seitenanfang
Besprechungssituation am Tisch

Schwerpunktthemen der BAG-Psychiatrie

  • Patientenorientiertes-, gesundheitförderndes Bauen in der Psychiatrie und Psychotherapie
  • Kleine Maßnahmen mit großen Wirkungen: Weiterentwicklung von beruflichen und medizinischen Rehabilitationskonzepten mit gemeindenaher Vernetzung für Menschen mit psychischen Erkrankungen: Lohnender Einsatz durch erfolgreichen Wiedereinstieg ins Berufsleben für viele Patienten mit schwerwiegenden psychischen Erkrankungen
  • Neue Modellprojekte zur integrierten Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen gemäß § 64b und "gemeindenahe" Versorgungsansätze, zum Beispiel Hometreatment.
  • Weiterentwicklung der Versorgung von Menschen mit gerontopsychiatrischem und geriatrischem Versorgungsbedarf (Kompetenzzentren für Altersmedizin)
  • Begleitung und Beratung bei der Entwicklung leistungsorientierterer Vergütungssysteme: Fokus Nachhaltigkeit des Systems zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Voll- und Pflichtversorgung.
  • Eingliederungskonzepte für Menschen mit langen Krankheitsverläufen: Rolle von Wohnheimen, stationären Pflegeeinrichtungen, Angeboten des betreuten Wohnens u.v.m.
  • Aktuelle Entwicklungen der Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit unterschiedlichen Suchterkrankungen und Konsummustern
  • Weiterentwicklung der kinder- und jugendpsychiatrisch-psychosomatischen und psychotherapeutischen Versorgung
  • Weiterentwicklung der psychiatrischen und psychosomatischen Institutsambulanzen
  • Versorgung, Kennzahlen und Entwicklungen in der forensischen Psychiatrie
  • Umsetzung von Qualitätsmanagement in der Psychiatrie und PsychotherapiePersonalentwicklung in den Fachkliniken
  • Weiterentwicklung der Psychiatrie-Personalverordnung im Rahmen der Systemfindung für ein neues Vergütungssystem
  • Wirtschaftliche Probleme der personalintensiven Fachkliniken
  • Aspekte der aktuellen Gesundheitsreformen

Satzung